Weiterbildung für Sekretärinnen

Lernen und Netzwerken in Ihrer Region

Elternzeit: Kind da, Job weg?

VonJudith Torma

Elternzeit: Kind da, Job weg?

Spannender Beitrag, den ich hier sehr gerne teile.
Wie sieht es denn bei den Sekretärinnen aus? Bei unser Fachtagung in Magdeburg kam das Thema auch auf. Wir waren überrascht was die junge Kollegin berichtet, wie sehr sich der Arbeitgeber – kleine GmbH darum bemühte die junge Kollegin zu binden.

Über den Autor

Judith Torma administrator

Judith Torma Goncalves ist Magistra der Rhetorik. Seit 2017 steuert Sie die Geschicke des Verband der Sekretärinnen. Ihre Lieblingsthemen sind Kommunikation und Rhetorik und das weite Feld des miteinander.

1 Kommentar bisher

SandraEingestellt am9:26 pm - Dez 18, 2017

Hallo, ein Name ist Sandra ich bin 46 Jahre alt und seit gut 5 Jahren zumeist arbeitssuchend. Nach Jahre langem Mobbing und Hunderten von unbezhalten Überstunden brach ich irgendwann zusammen und verlor meine langjährige Anstellung. Gemobbt wurde ich da ich mir erlaubt hatte „Mutter“ zu werden.
Seit einigen Jahre habe ich nun entweder Zeitarbeits-Vertretungseinsätze oder gar keine Anstellung. Sämtliche Rücklagen aus 22 Jahren Arbeit sind dahin – Lebensversicherung, Rentenzusatz, Bausparvertrag. – Wir beziehen nun Hartz 4 und „leben“ in meinem alten Kinderzimmer bei meiner Mutter – das Amt hatte so lange unseren H4-Antrag geprüft, dass ich absolut kein Geld mehr hatte um die Miete zu zahlen. Die Möbel sind verkauft und teilweise eingelagert.
Von der „Karriere-Frau“ zur „Hartz-IV-Mutter“ – wenn ich an meine Jobs mit Auslands-Einkaufstagungen und anderen Geschäftsreisen denke und nun das, dann frage ich mich, was in unserer G<esellschaft schief läuft!! – Selbst angebliche Soz- oder K<irchen-Verbände handeln zumeist ASOZIAL!!

Schreibe eine Antwort