Weiterbildung für Sekretärinnen

Lernen und Netzwerken in Ihrer Region

Guter Start für Azubis: Acht Tipps für Ausbilder

VonJudith Torma

Guter Start für Azubis: Acht Tipps für Ausbilder

Aus Gesprächen mit einigen von Ihnen weiß ich, dass einige auch in der Funktion als Ausbilder im Unternehmen fungieren.
Als ich diesen Beitrag der Deutschen Handwerks Zeitung las, dachte ich gleich: der muss hier rein.
Lassen Sie uns diesen Artikel nutzen, um über das onBoarding – also die Willkommenskultur zu sprechen.
Die brauchen wir ja nicht nur für Azubies, sondern für alle Kollegen. Wer hat gute Beispiele parat oder absolute No-Go-Geschichten?

Über den Autor

Judith Torma administrator

Judith Torma Goncalves ist Magistra der Rhetorik. Seit 2017 steuert Sie die Geschicke des Verband der Sekretärinnen. Ihre Lieblingsthemen sind Kommunikation und Rhetorik und das weite Feld des miteinander.

1 Kommentar bisher

Ilona MüllerEingestellt am11:22 am - Mrz 21, 2018

Ich habe noch einen Tipp für Ausbilder, zu denen ich auch gehöre.
Ein wichtiger Aspekt in unserer Firma ist geworden, vor Beginn der Ausbildung die Auszubildenen zu einem Probearbeiten für 2-3 Tage einzuladen. Hier lernen wir den Auszubildenden kennen und er oder sie uns.
Wir haben die Erfahrungen gemacht, dass ein Kennenlernen oder Beurteilen bei einem Vorstellungsgespräch nicht ausreicht. Erst in der täglichen Mitarbeit in dieses möglich.

Schreibe eine Antwort

Ich akzeptiere