Wie organisieren Sie die Schülerakten?

Von

Wie organisieren Sie die Schülerakten?

In diesen Tagen starten in vielen Bundesländer die Schulen. Die Sommerferien haben uns hoffentlich etwas Kraft gegeben, um die kommenden Wochen mit wachem Verstand, offenen Augen und ermunternden Worten auf die Schülerinnen und Schüler als auch auf die Lehrer zuzugehen.

Der Beginn des Schuljahres bringt immer wieder Routinearbeiten – wie das Anlegen der Schülerakten. Aus Elternsicht heißt das Papier ausfüllen, mehrere Male die gleichen Fragen an anderer Stelle beantworten und dann den handgeschriebenen Zettel in die Schule mitgeben und hoffen, dass das Kind nicht vergisst den Zettel abzugeben.

Für die Schulsekretärin heißt das sicherlich auch – schauen, ob es schon eine Schülerakte aus der Grundschule gibt, ob alle Daten erfasst wurden. Dann kommt sicherlich die spannenste Aufgabe – Zettel lesen und entziffern was dort steht.

Schülerakten werden jedes Jahr angelegt, bearbeitet, überprüft und in Notfällen gebraucht.

Wie aber organisieren Sie die Schülerakten? Analog? Digital? Ein Mischwerk aus beidem? Sehordner oder Hängemappen?

Kommentieren Sie gern diese Fragen und lesen Sie wie andere Sachbearbeiter im Schulsekretariat diese Aufgabe lösen.

In unseren brandneuen Seminar für Schulsekretärinnen gehen wir auf diese und viele weitere Fragen ein.

Über den Autor

administrator

Judith Torma Goncalves ist Magistra der Rhetorik. Seit 2017 steuert Sie die Geschicke des Verband der Sekretärinnen. Ihre Lieblingsthemen sind Kommunikation und Rhetorik und das weite Feld des miteinander.

Schreibe eine Antwort

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung