.st0{fill:#FFFFFF;}

Glücksmomente mit unseren Dozentinnen – Eine Reise durch die Veränderungen 

 

By  

Sabine Piarry gehört seit langem zum Umfeld meiner Arbeit als Dozentin und Veranstalterin.

Mit der Blog-Parade „Glücksmomente“ trifft Sie genau einen wichtigen Nerv – das Gute in Erinnerung behalten. Deshalb ist dieser Beitrag der Blog-Parade von Sabine Piarry gewidmet und alle den tollen Dozentinnen, die diesen ungewöhnlichen Weg mit uns gegangen sind.

Ein turbulentes Jahr 2020 und der Beginn des Neuen

Die ungewisse Zeit vor dem Lockdown

Ab dem 12.03.2020 veränderte sich unsere Schulungs- und Tagungswelt von einem Tag auf den anderen.

Wir saßen in Wernigerode mit unserem Dozenten für Cybercrime und einer kleinen Schaar von Sekretärinnen im letzten Seminar vor dem Lockdown. Es war ein seltsames Gefühl, als wir uns voneinander verabschiedeten und jeder in seine eigene Unsicherheit über die kommenden Monate entlassen wurde. Wir ahnten ja nicht, das sich unsere Welt für immer veränderte.

Unser geplanter Zeitplan für die Seminare und Fachtagungen 2020 löste sich in Schall und Rauch auf, und keiner von uns wusste so richtig, wie es weitergehen würde.

Der innovative Schritt in die Online-Welt

Aber anstatt den Kopf hängen zu lassen und in Resignation zu verfallen, entschieden wir uns, das Beste aus der Situation zu machen. Schließlich konnte ich mich zu diesem Zeitpunkt auf 10 Jahre online Weiterbildung und meine Erfahrugnen verlassen.

Unsere Dozentinnen für dieses Jahr, Meike Kranz und Jenny Riedel, arbeiteten gemeinsam mit mir daran, schnell ein Konzept für eine Online-Fachtagung zu entwickeln. Wir waren fest entschlossen, unsere Sekretärinnen weiterhin zu unterstützen und mit ihnen in Kontakt zu bleiben. So starteten wir mit einer handvoll Sekretärinnen in ein neues Abenteuer.

Unser technischer Partner – edudip – aus Aachen, war sofort bereit und hat uns den Umstieg leicht gemacht.

Eine Zeit des Umdenkens und der Kreativität

Der Sommer wurde zu einer Zeit des Umdenkens und der Kreativität. Gemeinsam mit anderen Dozentinnen überlegten wir, wie wir unsere geplanten Veranstaltungen umgestalten und online anbieten könnten.

Viele Konzepte wurden überarbeitet, und wir fanden schnell begeisterte Sekretärinnen, die bereit waren, sich auf diese neue Art des Lernens einzulassen. Im Laufe des Jahres nahmen mehr als 2.000 Sekretärinnen an unseren kostenfreien und kostenpflichtigen Online-Seminaren teil.

Die Vereinigung von Präsenz und Online: Das Jahr 2021

Ein Hauch von Normalität kehrt zurück

Im Jahr 2021 fanden einige Veranstaltungen wieder punktuell vor Ort statt. Wir waren begeistert, unsere Dozentinnen wie Katja Thal und Carola Lübenjans wieder persönlich zu sehen.

Gleichzeitig waren wir jedoch auch weiterhin bestrebt, die Online-Plattform zu nutzen und möglichst vielen Sekretärinnen Zugang zu unseren Schulungen zu ermöglichen. Das neue Gefühl des Zusammenhalts, der Kreativität und das Bewusstsein, dass wir nicht allein waren, war berauschend.

Manch einem fiel es auch leichter sich schriftlich mitzuteilen und so den Austausch zu suchen. Dank modernster Technik haben wir viel zusammenarbeitet und uns ausgetauscht.

Außerdem gab es in den Herbst- und Wintermonaten immer wieder Zeiten, in denen vor Ort Schulungen einfach nicht zugelassen waren. Da waren wir sehr froh und auch ein kleinwenig stolz, dass so viele Sekretärinnen diesen Weg mit uns gingen. Gerade in Dresden hat es uns damals zum zweiten Mal erwischt, dass wir nicht vor Ort Tagen konnten.

Aus dieser Zeit stammt auch unser Mini-Komma-Camp – auch heute noch ein Hit!

Besonders beliebt waren auch die Live-Online-Seminare mit Ulrike Sprung, die mit einer Priese Humor das Tabellenmonster zähmt und uns mit in die Excel-Welt nimmt. Dieses Jahr kommen wir im Dezember noch mal zusammen.

Die Bedeutung persönlicher Begegnungen

Aber nicht alles lässt sich online ersetzen. Wir sehnten uns nach persönlichen Begegnungen und den kleinen Momenten des Austauschs, die uns so wichtig sind.

Der Blick über den Tassenrand, das Wiedersehen mit Kolleginnen und die nonverbalen Signale – all das fehlte uns. Doch wir blieben optimistisch und hoffnungsvoll auf eine Rückkehr zu mehr offline Weiterbildung.

Die Zukunft in den Blick nehmen:

Ausblick auf 2024 und darüber hinaus

2022 war ein Jahr des Aufbruchs und der Neugierde. Wir haben gelernt, dass nicht alles online ersetzt werden kann und dass persönliche Begegnungen eine unschätzbare Bedeutung haben. Bis zum Ende des Jahrens hatten dann insgesammt rund 4.000 Sekretärinnen an unseren Webinaren teilgenommen und so auch in diesen unruhigen Zeit Weiterbildungsimpulse erhalten.

Im Jahr 2023 werden wir unseren Weg fortsetzen und sowohl Präsenzveranstaltungen als auch Online-Schulungen anbieten, um den Bedürfnissen aller Teilnehmerinnen gerecht zu werden.

Die Live-Online-Seminare haben sich als fester Bestandteil unseres Schulungsangebots etabliert und werden auch weiterhin eine wichtige Rolle spielen.

Übersicht für aktuelle 👉 Live-Online-Seminare

MS-Office-Frischekur: Das Erfolgsformat für Sekretärinnen

Ein großer Erfolg seit 2022 ist unsere MS-Office-Frischekur fürs Sekretariat.

Wir haben erkannt, dass bestimmte Schulungsthemen, wie Software-Schulungen für MS Office, sich besonders gut für den Online-Unterricht eignen. Die Teilnehmerinnen waren begeistert von dieser praxisnahen Schulung, bei der sie ihre Kenntnisse in den gängigen MS-Office-Programmen auffrischen und erweitern konnten.

Die MS-Office-Frischekur bildete die Grundlage für viele neue Themen und öffnete uns Türen zu weiteren interessanten Schulungsinhalten.

Probieren Sie es aus und testen Sie unsere Medi-MS-Office-Frischekur fürs Sekretariat.

Ab 2024 wird sich hier das Format etwas ändern, wir werden mehr Flexibilität bieten und doch auf den persönlichen Kontakt zwischen Dozentinnen und Sekretärinnen setzen. (in unserem Newsletter werden wir darüber berichten)

2024: Neue Glücksmomente erwarten uns

Der Sommer ist immer Planungszeit für uns. So stecken wir gerade Mitten in den Vorbereitungen für das kommende Schulungsjahr.

Für das Jahr 2024 sind wir voller Vorfreude.

Wir sind überzeugt, dass wir sowohl Präsenzveranstaltungen als auch Online-Schulungen anbieten werden. Wir werden unsere Erfahrungen aus den vergangenen Jahren nutzen, um die bestmögliche Lernerfahrung für unsere Sekretärinnen zu schaffen.

Neue Themen, neue Dozentinnen und neue Glücksmomente werden uns erwarten, wenn wir uns bei Tagungen, Seminaren und Inhouse-Schulungen wieder persönlich gegenüberstehen.

Aber auch das Online-Schulen wird uns weiterhin Freude bereiten. Wir haben erkannt, dass bestimmte Themen, wie die Korrespondenz, DIN, Protokoll, Grammatik und Rechtschreibung, sich zeitsparend, kostengünstig und vor allem im gewohnten Umfeld hervorragend online schulen und trainieren lassen.

Eine liebgewonnene Form der beruflichen Weiterbildung

Was als Notlage begann, hat sich zu einem liebgewonnenen Format der beruflichen Weiterbildung entwickelt. Wir haben gelernt, flexibel zu sein, uns den neuen Herausforderungen anzupassen und das Beste aus jeder Situation zu machen.

Die Glücksmomente, die uns unsere Arbeit im Verband der Sekretärinnen e.V. beschert hat, sind noch lange nicht vorbei. Wir freuen uns auf das kommende Jahr und auf viele weitere Glücksmomente, die uns gemeinsam mit unseren Dozentinnen und Sekretärinnen sowohl online als auch offline erwarten.


Judith Torma Goncalves ist Magistra der Rhetorik. Seit 2017 steuert Sie die Geschicke des Verband der Sekretärinnen.

Ihre Lieblingsthemen sind Kommunikation und Rhetorik und das weite Feld des miteinander.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Mit unserem Sekretärinnenbrief auf dem Laufenden bleiben


Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung